Signet Jupiter
Search
Login
Mikiko Sato Gallery

Mikiko Sato Gallery wurde ursprünglich 2002 mit dem Ziel gegründet, japanische Künstler durch Ausstellungen und Publikationen aufzubauen und das öffentliche Bewusstsein für zeitgenössische, japanische Kunst hierorts zu fördern. Die Galerie versteht sich als Bindeglied zwischen den Kulturen und versucht ein Ort für den Austausch und die Entwicklung neuer Ideen zu sein. Mikiko Sato hat sich über die Jahre den Ruf erworben, ausschließlich Kunstwerke von einzigartiger Qualität zu zeigen. Diese zeichnen sich durch ein hohes, handwerkliches Niveau und durchdachte, künstlerische Konzepte, aber auch poetische Qualitäten sowie Bezüge zur Natur aus. Das Austesten der Grenzen der Kunst stellt die Besucher, Künstler und Galeriemitarbeiter oftmals vor Herausforderungen, die letztlich jedoch immer wieder zu neuen Sichtweisen auf die Kunst führen.

Hier findest du das Projekt:
Hamburger Hof
Events
Aktuelle Termine
-
Derzeit sind keine Events geplant
Mehr Projekte entdecken
Beendet Hamburger Hof
Arup J. Paul
Zum Projekt
Beendet Hamburger Hof
Hamburg Designs
Zum Projekt
Beendet Hamburger Hof
Serkan Uzun
Zum Projekt
Beendet Hamburger Hof
DER NORDISCHE STIL
Zum Projekt

Frei_Fläche: Raum für kreative Zwischennutzung

Das Förderprogramm „Frei_Fläche: Raum für kreative Zwischennutzung” wurde in Kooperation der Behörde für Kultur und Medien (BKM), der Finanzbehörde (FB), dem Landesbetrieb Immobilienmanagement und Grundvermögen (LIG) und der Kreativ Gesellschaft entwickelt und wird von der Hamburg Kreativ Gesellschaft mit fachlicher Beratung des LIG umgesetzt. Für 2023 wurde das Programm nach Ende der Verfügbarkeit der Corona-Mittel (01.07.2021 bis 31.12.2022) neu aufgelegt und bis zum 31.12.2023 unter Nutzung regulärer Haushaltsmittel von der Bürgerschaft der Freien und Hansestadt Hamburg beschlossen.